Übersicht

Einige Arbeitsstoffe, allen voran krebserzeugende, erbgutschädigende, mutagene und biologische Arbeitsstoffe der Kategorie 2, 3 und 4 haben Bestimmungen, die über die allgemeinen Bestimmungen zu Arbeitsstoffen hinausgehen. Asbest und Holzstaub sind weiter konkretisierten Bestimmungen unterworfen, die in der GKV zu finden sind. Die Unterseiten stellen möglichst gesammelte Informationen zu diesen Arbeitsstoffen zur Verfügung. Informationen anderer Seiten, die beispielsweise Informationen zur Arbeitsstoffevaluierung zur Verfügung stellen, sind aber auch für diese Arbeitsstoffe gültig. 

Arbeitsstoffe

Asbest - Kein Thema der Vergangenheit

Diese Seite gibt einen Überblick über die gefährlichen Eigenschaften von Asbest sowie über dazu in Österreich geltende Regelungen.

Krebserzeugende Arbeitsstoffe

Krebserzeugende Arbeitsstoffe unterliegen nicht nur den allgemeinen Regelungen für Arbeitsstoffe, sondern auch Regelungen die darüber hinaus gehen.

Holzstaub

Holz kommt aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in weiten Bereichen zum Einsatz. Aufgrund der krebserzeugenden Wirkung der Holzstäube ist eine umfassende Risikobewertung für exponierte Beschäftigte von großer Bedeutung.

Kühlschmierstoffe

Kühlschmierstoffe sind Arbeitsstoffe die als Hilfsstoffe vor Allem bei der Fertigung in der Metallbearbeitung eingesetzt werden.

Technische Gase

Technische Gase werden in vielen technischen Anlagen im Regelfall so verwendet, dass sie im Normalbetrieb nicht in die umgebende Atmosphäre freigesetzt werden.

Nanomaterialien und Nanotechnologien

Nanotechnologien gelten als Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Auf Grund der noch bestehenden Wissenslücken bei Eigenschaften und Wirkung dieser Stoffe stellt der Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz eine große Herausforderung dar.

Letzte Änderung am: 12.01.2021